Trustcenter ZüriDoc AG

Postanschrift:

ZüriDoc AG
Tannrietlistrasse 3
8166 Niederweningen

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag
8:30 -12 Uhr und 13:30 - 17 Uhr
Freitag ganzer Tag geschlossen

Kontakt:

Tel: 044 856 23 42
Fax: 044 856 23 44
E-Mail: office@zueridoc.ch

Team:

BORGO Hanspeter
HEIMGARTNER Melanie
BORGO Irma

MAS Datenerhebung 2018 – Hilfestellung durch ZüriDoc AG

 

Die dritte Erhebung MAS wird am 11. Nov. 2019 beginnen und die offizielle Frist zum Einreichen der Daten wird am 29. Feb. 2020 ablaufen. Während dieser Zeit stehen der eFragebogen und die Hotline zur Verfügung. Die Erhebung ist für alle Arztpraxen und ambulanten Zentren in der Schweiz obligatorisch.

Die Erhebung wird nun jährlich erfolgen und wie bereits in der MAS Erfassung 2017 wird sie diesmal nicht zu rein statistischen Zwecken, sondern auch zu aufsichtsrechtlichen Zwecken durchgeführt. Das Bearbeitungsreglement „Daten der Leistungserbringer nach Art. 59a KVG“, welches die Erhebung, die Weitergabe und die Nutzung der Daten klärt, ist seit März 2017 in Kraft getreten.

Wir bieten Ihnen gerne unsere Hilfe bei der Erfassung der Kennzahlen an.

Voraussetzung für die MAS Erfassung ist eine bereits ausgefüllte RoKo Studie (AGZ) und eine Freigabe Ihrer Daten bei OBELISC. Weitere Details zu OBELISC bei New Index .

Falls diese RoKo-Studie bis heute noch nicht ausgefüllt wurde, können wir auch diese für Sie erfassen. Der genaue Vorgang wird jeweils individuell abgesprochen und auf Ihre Wünsche angepasst. Die Kosten werden gemäss Aufwand verrechnet; diese liegen erfahrungsgemäss zwischen 250.- und 400.- Franken.

Neu: „Praxisspiegel für Gruppenpraxen und Juristische Personen“

Ausgangslage:
Im „normalen“ Praxisspiegel „1qlik“ wird die Praxis als Gesamtes mit all ihren Leistungen betrachtet. Für die Referenzkollektive werden alle Praxen, wiederum als Gesamtes, mit gleichen Eigenschaften wie die eigene Praxis herangezogen.

Bei Praxen mit mehreren Ärzten (Gruppenpraxen) hat der Praxisadministrator in der Regel Mühe, vernünftige Kennzahlen zu generieren. Deshalb bietet ZüriDoc und TrustX den Praxisspiegel für Gruppenpraxen an. Voraussetzung dafür ist, dass die Gruppenpraxis / Institut eine eigene ZSR-Nummer besitzt.

Der Praxisspiegel „1qlik Gruppenpraxis“ bietet jedem einzelnen Arzt (mit eigener EAN-Nummer) in der Gruppenpraxis seinen eigenen Praxisspiegel und dem Gruppenpraxis-Manager die Möglichkeit, eine ausgewählte Gruppe oder alle Ärzte der Gruppenpraxis zusammengefasst das heisst, die Gruppenpraxis mit ihrer ZSR-Nummer, mit einem entsprechendem Referenzkollektiv zu vergleichen. Mehr dazu finden Sie hier

Neuerungen im Praxisspiegel 1qlik

  • Daten für RoKo / MARS-Erfassung
    Die für RoKo und MARS benötigten Werte zum „Ertrag aus Praxistätigkeit“ können nun einfach und gezielt dem PS 1qlik entnommen werden. Die Anleitung dazu finden Sie hier als PDF-Datei.
  • Daten für VOLUMIS Tarif-Simulation
    Export für die „VOLUMIS Tarif-Simulation“ mit neuen Auswahlmöglichkeiten. Die Anleitung dazu finden Sie hier als PDF-Datei.
  • Ausdruck einer Seite im PS
    „PrintScreen“ Funktion steht zur Verfügung. Die Anleitung dazu finden Sie hier als PDF-Datei.

Management-Summary

Ihr Praxisspiegel auf 2 Seiten!

Sie erhalten alle wichtigen Kennzahlen auf 2 Seiten aus Ihrem Praxisspiegel, übersichtlich dargestellt.

Vorteile Management Summary:

  • Uebersicht Ihrer Kennzahlen zum Umsatz, den Tarmed-Leistungen, sowie Ihrem wzw-Index der letzten 2 Jahre immer im Vergleich mit Ihrem Referenzkollektiv.
  • Als Ergänzung zu Ihrem Online-Praxisspiegel

WZW Report

Der WZW Report (Wirksamkeit, Zweckmässigkeit, Wirtschaftlichkeit) ist eine zusammengefasste Darstellung der Daten, mit Bezug auf das KVG, nach welchem die Aerzte durch die Krankenversicherer eingestuft werden. Wobei die Durchnittskosten alleine nur eine beschränkte Aussagekraft haben und somit nur einen Teilaspekt einer Beurteilung bilden. Dennoch bietet er eine wichtige Grundlage und wir empfehlen jedem Arzt, sich mittels WZW Report ab und zu einen Ueberblick über seinen Stand  zu verschaffen. Anhand einer Grafik wird der aktuelle Stand des Indexes, dessen Entwicklung sowie die Streuung des Referenzkollektives aufgezeigt. Der Indexwert wird mittels einer tabellarischen Uebersicht dargestellt.

Der WZW-Index zeigt den Umsatz pro Patient im Verhältnis zum durchschnittlichen Umsatz pro Patient im Referenzkollektiv. Die Zahlen basieren auf den angelieferten Arztrechnungen (direkte Kosten). Zu beachten ist allerdings, dass der WZW-Index der Santésuisse, ausser den Arztrechnungen auch die veranlassten Kosten wie Medikamente, Laboranalysen und Physiotherapie beinhaltet.

Bitte kontaktieren Sie uns per Mail: office@zueridoc.ch , falls Sie von unseren Dienstleistungen profitieren möchten!

Beide Auswertungen werden wir Ihnen gerne über Ihre Mail-Adresse zustellen!